Veedelspflege – der Pflegeblog

 

Sie suchen nach fundierten Informationen, rund um das Thema Pflege? Außerdem hätten Sie gerne Anregungen für mehr Lebensqualität im Alter, bei Demenz oder Pflegebedürftigkeit? Oder wünschen sich einfach nur ein wenig Unterhaltung?

 

Ab jetzt finden Sie hier, im Blog der Veedelspflege Köln, alle wichtigen Informationen rund um die Themen Pflege, Betreuung und Demenz! Zudem möchten wir Ihnen viele Anregungen für einen entspannten Alltag trotz Einschränkungen bieten sowie uns mit Ihnen über unterhaltsame Geschichten aus Köln und Umgebung austauschen.

Viel Spaß beim Stöbern wünscht Ihnen Ihre

Veedelspflege Köln!

Alle Jahre wieder stehen wir vor der Frage, was wir unseren Liebsten zu Weihnachten denn überhaupt noch schenken sollen. Und die Zeiten in denen wir Opa graue Filzpantoffeln und Oma eine karierte Heizdecke geschenkt haben sind doch wohl hoffentlich überall vorüber, oder? Wir verraten, welche Weihnachtsgeschenke für Senioren wirklich schöne Momente bescheren. Und wenn das Christkind mal wieder nicht so recht weiß, was es kaufen soll, dann sollte es vielleicht auch mal im Seniorenblog der Veedelspflege Köln nachlesen.
Manchmal frage ich mich bei der Auswahl meiner Themen, für wen ich hier eigentlich schreiben möchte. Ob ich diesen Blog mehr als Pflegeblog oder eher als Seniorenblog verstanden wissen möchte? Letztlich komme ich immer wieder zu dem Ergebnis, sowohl als auch. Denn ich finde die Mischung macht es und nichts könnte enger miteinander verknüpft sein, als Ambulante Pflege und Senioren.
Bei Eintritt einer Pflegebedürftigkeit stellen sich viele die Frage, welche Form der Unterstützung Ihnen denn eigentlich zusteht. Wir haben hier für Euch die wichtigsten Aspekte einer Ambulanten Pflege zusammengefasst.
Dieser Frage sehen sich viele Pflegebedürftige und deren Familien zum Beginn einer Pflegebedürftigkeit gegenübergestellt. Wir sind der Frage nachgegangen, ob es ganz objektive Kriterien gibt, die für die eine oder andere Wohnform sprechen. Wir haben uns mit Betroffenen unterhalten und uns angesehen, wie die unterschiedlichen Lebenssituationen, die mit dieser Entscheidung verknüpft, sind ganz konkret aussehen.
Wenn es in der Seniorenbetreuung der Veedelspflege mal wieder heiß hergeht, dann steht wahrscheinlich das gemeinsame Kochen mit unseren Senioren auf dem Programm. Gerne verraten wir Euch den Ablauf unserer Kochevents und vielleicht habt Ihr ja im Gegenzug Lust, uns Eure leckersten Rezepte zu verraten! Vorzugsweise natürlich solche, die nicht nur gut schmecken, sondern zudem noch gesund sind.
Wir erleben es leider immer wieder. Der MDK-Termin zur Einstufung hat stattgefunden. Pflegebedürftige und Angehörige sind voller Hoffnung auf schnelle Hilfe und dann kommt eine Ablehnung des Pflegegrades oder ein zu niedrig ausgefallener Pflegegrad mit dem Bescheid ins Haus geflattert. Frustriert und verärgert resignieren viele an dieser Stelle. Lohnenswerter und vor allem Erfolg versprechender aber ist es einen Widerspruch einzulegen und den nächsten MDK Termin gründlich vorzubereiten.
Vom 10. bis 20. Oktober wurden die Wochen der seelischen Gesundheit ausgerufen. Eine Aktion, die für mehr Akzeptanz und die Entstigmatisierung von psychischen und seelischen Erkrankungen sorgen soll. Da psychische Erkrankungen auch für die Veedelspflege Köln, in der Senioren- und Demenzbetreuung eine große Rolle spielen, möchten auch wir über diese Aktion berichten und auf diese oftmals noch verdeckte Begleiterscheinung in der Ambulanten Pflege aufmerksam machen.
Genau, wie wir unsere körperliche Fitness bis ins hohe Alter trainieren können, ist es auch möglich, etwas für unsere geistige Fitness zu tun. Es ist sogar möglich, degenerative Erkrankungen wie Altersdemenz um Jahre hinauszuzögern. Wie dieses Gehirnjogging funktioniert, erklären wir hier.

Neueste Studien belegen die positive Wirkung von Kreativität und kunsttherapeutischen Elementen auf die Gedächtnisleistungen von Senioren und Menschen mit Demenz. Wir erklären, wie sich solche Aspekte problemlos in den Alltag von Senioren und pflegebedürftigen Menschen integrieren lassen, um auch in der Demenzbetreuung neue Wege einzuschlagen.  Was hat Kunsttherapie mit Gedächtnisverlust und Demenz zu tun und welchen Nutzen hat das für die Demenzbetreuung? Kunsttherapie bedeutet sich kreativ zu betätigen und alle Sinne spielerisch und ohne Druck dabei mit einzubeziehen. Wer sich kunsttherapeutisch betätigt und beschäftigt, entspannt und regt die Sinne gleichermaßen an. Gedächtnisleistungen werden nicht als solche empfunden und doch werden sie permanent trainiert und angeregt. Somit bietet die Kunsttherapie viele gute Ansätze innerhalb der Senioren- und Demenzbetreuung.  Was heißt eigentlich Kunsttherapie? Kunsttherapie ist eine therapeutische Richtung, in der das künstlerische Gestalten und Kreativität bewusst dazu genutzt werden, um Gedanken und Gefühle über Materie statt Worte zum Ausdruck zu bringen. Anders ausgedrückt heißt das, dass Kunst und Kreativität dann zur Kunsttherapie zählen, wenn sie dabei helfen körperliche, geistige oder seelische Erkrankungen positiv zu beeinflussen. Genau das ist bei nachlassenden Gedächtnisleistungen wie auch bei Demenz möglich. Konzentration und Orientierungsfähigkeiten werden positiv beeinflusst. Depressionen können abgebaut werden und der soziale Austausch wird gefördert. In der Demenzbetreuung eingesetzt...

Es gibt sie glücklicherweise immer wieder, diese Bücher, die einen von der ersten bis zur letzen Seite fesseln. Solche, die man am Liebsten in einem Zug durchlesen möchte und von denen man weiß, dass man sie zwar gerne behalten würde, die jedoch so schön sind, dass man sie einfach weitergeben muss. Loslassen, in diesem Fall. Aber nicht um zu verzichten, sondern vielmehr um auch andere Menschen mit diesem besonderen Lesevergnügen zu erfreuen.