Liebe geht durch den Magen, auch bei der Seniorenbetreuung der Veedelspflege

Wenn es in der Seniorenbetreuung der Veedelspflege mal wieder heiß hergeht, dann steht wahrscheinlich das gemeinsame Kochen mit unseren Senioren auf dem Programm. Gerne verraten wir Euch den Ablauf unserer Kochevents und vielleicht habt Ihr ja im Gegenzug Lust, uns Eure leckersten Rezepte zu verraten! Vorzugsweise natürlich solche, die nicht nur gut schmecken, sondern zudem noch gesund sind.

Gesund und lecker kochen mit der Seniorenbetreuung der Veedelspflege.

Was hat eigentlich Kochen mit der Seniorenbetreuung zu tun? Die Antwort darauf ist ganz einfach. Sicherlich kennt Ihr alle das schöne alte Sprichwort: „Gutes Essen hält Leib und Seele zusammen“. Da ist (wie an den meisten Sprichwörtern) viel Wahres dran.

Denn gesundes Essen ist einerseits eine der wichtigsten Grundlagen für einen gesunden Körper und andererseits Balsam für die Seele. Wenn Ihr es nicht glauben wollt, dann gebt doch einfach mal bei Instagram den Hashtag Soulfood ein. Ihr werdet erstaunt sein, wie viele leckere und gesunde Soulfoodbeispiele Ihr dort finden könnt. Gerade bei uns in Köln gibt es viele leckere Gerichte, die den Namen Soulfood zu Recht verdient haben. Und unsere Senioren sind wahre Meister darin, gemeinsam mit unseren Betreuungskräften, dieses Stückchen „kölsche Esskultur“ lebendig zu halten.

Die Zubereitung von Speisen mit der (stundenweisen) Seniorenbetreuung der Veedelspflege hat aber durchaus noch weitere positive Aspekte. Denn das gemeinsame einkaufen, kochen und essen macht einfach Spaß und bedeutet damit für unsere Senioren ein Stück Lebensqualität. Und im fachlichen Kontext könnte man das Kochen innerhalb der Seniorenbetreuung durchaus als professionelles Element des Empowerment und der Biografiearbeit betrachten, denn hier sind es oftmals die Senioren, die als Experten in Sachen Kochen hervorstechen. So werden tolle alte Rezepte gemeinsam wiederbelebt und mit Ihnen spannende Geschichten über deren Herkunft. Die Gespräche beim gemeinsamen Kochen, das Erinnern an frühere Kocherlebnisse und –events beleben Geist und Seele und schenken damit ein Stück Lebensqualität – unseren Senioren ebenso wie unseren Seniorenbetreuern.

Ihr seht also Kochen ist innerhalb der Seniorenbetreuung der Veedelspflege ein wichtiger und sinnvoller Teil unserer Arbeit. Und wir freuen uns, Euch hier ein wenig mehr darüber berichten zu können.

 

Am Anfang steht der Einkauf, und auch das geht mit der Seniorenbetreuung der Veedelspflege!

Kochen, das bedeutet Aktivierung im ganzheitlichen Sinne. Zunächst einmal muss gemeinsam überlegt werden, was eigentlich gekocht werden soll. Dann geht es daran eine Einkaufsliste zu schreiben und zu überprüfen, welche Zutat für das ausgewählte Gericht im Haushalt vielleicht noch fehlt. Gemeinsam geht man anschließend in die alt bekannten Geschäfte im „Veedel“, um die fehlenden Lebensmittel einzukaufen. Unterwegs noch ein kleiner Plausch mit der Nachbarin, vielleicht einen Kaffee an der Ecke und dann geht es wieder nach Hause.

Hier fängt der Spaß dann erst richtig an, denn gemeinsam wird aus den eingekauften Lebensmitteln eine schmackhafte und gesunde Mahlzeit gezaubert und anschließend zusammen verzehrt. Erinnerungen werden wach, Geschichten werden ausgetauscht und die gemeinsame Zeit ist sinnvoll genutzt und vergeht wie im Flug.

 

Vitaminbewusste Zubereitung mit der Seniorenbetreuung der Veedelspflege Köln.

Natürlich lassen wir in diese „Kochevents“, mit den von uns bei der Veedlespflege betreuten Senioren, auch gesundheitsfördernde Aspekte mit einfließen. Vitaminreiche Ernährung ist uns dabei ebenso wichtig wie das Bevorzugen von saisongerechten und regionalen Rezepten. Ganz nach dem Motto der Weg ist das Ziel genießen wir jeden einzelnen Schritt der gemeinsamen Aktivitäten. Oftmals planen wir die Auswahl des Gerichtes schon eine Woche im Voraus. Denn für einige unserer Senioren ist das gemeinsame Einkaufen und Kochen innerhalb der Seniorenbetreuung tatsächlich der lang ersehnte Höhepunkt der Woche und wir als Betreuende haben das Glück damit ein Stückchen „kölsche Lebenskultur“ lebendig zu halten.

Was sind denn eigentlich Eure Lieblingsgerichte? Gibt es bei Euch Rezepte, die von Generation zu Generation innerhalb der Familie weitergetragen wurden? Vielleicht habt Ihr ja Lust uns den Mund ein wenig wässrig zu machen und uns davon zu erzählen?

Auf jeden Fall wünschen wir bei der Seniorenbetreuung der Veedelspflege Köln allen Genießern einen guten Appetit!

Es grüßt Euch Euer Sascha Heyna und das Team der Veedelspflege

Seniorenbetreuung, Demenzbetreuung und Ambulante Pflege für Köln

Weitere interessante Artikel findet Ihr hier:

Ablehnung des Pflegegrades und was man dagegen tun kann

Seniorengesundheit im Herbst

Das Herz wird nicht dement

 

Aktuell keine Kommentare

Kommentar abschicken