Gesund und Fit mit der Veedelspflege, Ihrem Ambulanten Pflegedienst in Köln

Auch im Alter gesund und fit in den Frühling starten

Die Tage werden wieder länger und hier und da beschenkt uns der Frühling schon wieder mit den ersten warmen Sonnentagen. Jetzt heißt es der Frühjahrsmüdigkeit mit gesunder Ernährung und moderater Bewegung gut gelaunt entgegen zu treten, um gesund und fit in den Frühling zu starten. Wie das geht, verrät Euch Euer Ambulanter Pflegedienst aus Köln, denn gesunde Ernährung und Bewegung sind ein wichtiger Bestandteil unserer täglichen Arbeit mit Senioren und pflegebedürftigen Menschen.

Gesunde Ernährung ist nicht nur für Senioren das A und O für mehr Wohlbefinden!

Grundsätzlich gelten für Senioren ganz ähnliche Ernährungstipps wie für junge Menschen. Unterschiede ergeben sich in der Regel dann, wenn bereits Erkrankungen vorliegen, die durch Ernährung zu beeinflussen sind. Allgemein kann man sagen, dass der Bedarf an Vitaminen und Mineralstoffen in etwa gleich bleibt, während der Energiebedarf, der primär durch die aufgenommenen Kohlehydrate gedeckt wird, eher abnimmt. Da auch der Muskelanteil zurückgeht, raten Experten heute vermehrt dazu ausgleichend den Eiweißanteil in der Ernährung stärker zu betonen. „Du bist, was Du isst!“, verdeutlicht den hohen Stellenwert einer gesunden und individuell angepassten Ernährung für das Wohlbefinden, die Leistungsfähigkeit und die Lebensqualität von Menschen ganz allgemein.

Für die Ernährung von Senioren heißt das:

+ (Mehr) frisch zubereitete Lebensmittel mit einer honen Nährstoffdichte wie Gemüse, Hülsenfrüchte, Vollkornprodukte, Seefisch, hochwertige pflanzliche Öle, fettarme Milchprodukte, auf ausreichende Flüssigkeitszufuhr in Form von Wasser, Saftschorle und ungesüßtem Tee achten.

– (Weniger) Fertigprodukte, Zucker, Fleisch und Wurstwaren.

+ Insbesondere (aber nicht nur) im Alter erhält der Vitamin D Stoffwechsel eine zunehmende Bedeutung, da dieser maßgeblich am Knochenstoffwechsel beteiligt ist. Da Vitamin D unter Sonneneinwirkung in unserem Körper gebildet wird, besteht in unseren Breiten ein grundsätzlicher Mangel an diesem Vitamin. Ein Phänomen, das sich durch alle Altersschichten zieht. Viele Mediziner raten daher zu einer generellen Vitamin D Einnahme (Substitution) von Oktober bis April. In den verbleibenden Monaten ist es wichtig, sich möglichst täglich zwischen 10 und 30 Minuten im Freien aufzuhalten. Unterarme und Stirnbereich sollten dabei dem Sonnenlicht direkt ausgesetzt werden.

Gesund und fit in den Frühling: Bewegungstipps für Senioren:

Auch hier gilt das Sprichwort: „Wer rastet, der rostet!“, nicht nur im Alter. Bewegung hat in jedem Alter positive Auswirkungen auf die Gesundheit, die Lebensqualität und das allgemeine Wohlbefinden.

Sie gilt als nachhaltiger Schutz vor Übergewicht (Adipositas), Diabetes Typ 2 (auch als Altersdiabetes bekannt), Wirbelsäulenerkrankungen, Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Arthrose und Krebs. Beachtet werden sollten dabei jedoch immer der individuelle Trainingszustand und eventuell bereits bestehende Einschränkungen. Grundsätzlich aber gilt ein moderates Ausdauertraining als bester Schutz vor Erkrankungen. Der schöne Nebeneffekt dabei ist, dass moderate Bewegung, durch die Freisetzung bestimmter Botenstoffe, nachweislich die Lebensqualität steigert.

Als besonders geeignete Sportarten gelten für Senioren:

+ In Abhängigkeit zur bestehenden Leistungsfähigkeit Spazieren, Wandern, Walking, Joggen.

+ Bei bereits bestehenden Gelenkproblemen oder starkem Übergewicht Schwimmen und Wassergymnastik.

+ Yoga, Pilates. und, Qi Gong.

+ Grundsätzlich aber gilt für jede Form der Bewegung, macht einfach alles, was Euch Spaß macht und geht achtsam und freundlich mit Euch um. Wer die eigenen Grenzen akzeptiert, kann alles machen, was Spaß macht!

Neue Wege für mehr Fitness und Wohlbefinden im Alter mit dem Ambulanten Pflegedienst der Veedelspflege Köln.

Alles, was Spaß macht, hält jung. Und für schöne Dinge ist es nie zu spät!

Gesund und fit in den Frühling: Spaß haben und Lebensqualität sind untrennbar miteinander verbunden!

Und natürlich kommt der wichtigste Tipp zum Schluss. Wie immer im Leben darf natürlich der Spaß nicht zu kurz kommen! Spaß und Freude zu haben ist schließlich das Wichtigste im Leben! Denn dann folgen Gesundheit, Wohlbefinden und Lebensqualität doch (fast) von alleine! Geht den Weg Eurer Wünsche und entdeckt Euch auf neuen Wegen. Ihr wolltet schon immer mal einen Tanzkurs besuchen? Meldet Euch heute noch an! Ihr hättet vor Jahren gerne Tennis gespielt? Warum nicht heute? Für Schöne Dinge ist es schließlich nie zu spät und lasst Euch nichts anderes erzählen!

„Alles, was Spaß macht, hält jung.“ (Curd Jürgens)

In diesem Sinne wünschen wir Euch einen sonnigen Frühling

Euer Sascha Heyna und das Team der Veedelspflege,

dem Ambulanten Pflegedienst für Köln!

Weitere interessante Artikel findet Ihr übrigens hier:

2 Comments
  • Balu
    Posted at 17:44h, 10 April Antworten

    Sowas finde ich wirklich gut! Im Alter sollte man sich höchstens mal um einen Hörtest kümmern müssen und nicht um andere körperliche Gebrechen. Von daher gut, wenn sich Senioren an sowas beteiligen.

    • Veedelspflege
      Posted at 22:08h, 10 April Antworten

      Eine gute Portion Selbstsorge tut sicherlich jedem Menschen gut, ganz gleich ob jung oder alt. Und da gehören gesunde Ernährung, ausreichend Bewegung, viel (Lebens-)Freude und irgendwann dann sicherlich auch mal ein Hörtest einfach mit dazu.

Kommentar abschicken